SPD-KREISTAGSFRAKTION INFORMIERT SICH ZUM STAND DER SANIERUNG VON SCHLOSS GOSECK

Kreistagsfraktion

In dieser Woche tagte die SPD-Kreistagsfraktion auswärts. In der Reihe der sog. auswärtigen Fraktionssitzungen war diesmal Schloss Goseck das Ziel der Sozialdemokraten. Eigentümerin von Schloss Goseck ist die Kulturstiftung des Landes Sachsen-Anhalt. Seit 2007 ist Schloss Goseck Bestandteil der landesweiten Straße der Romanik.

Als Vertreter der Stiftung begrüßte Jörg Peukert die Fraktionsmitglieder und führte sie gemeinsam mit Robert Weinkauf vom Schloss Goseck e.V. über das Schloss-Gelände.

Seit der Übernahme des Schlosses durch das Land Sachsen-Anhalt und die Übertragung an die Stiftung vor 21 Jahren wurde das Schloss umfangreich baulich gesichert und weite Teile saniert. So erstrahlt die vor Jahrzehnten geplünderte und zerstörte Schlosskirche mit der Krypta in neuem Glanz. Zurzeit wird die ehemalige Jugendherberge saniert. Dort soll wieder eine Herberge für Touristen entstehen.

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Rüdiger Erben, der seit 2001 die Sanierung des Schlosses begleitete fasste den Besuch zusammen: „Das 25 jährige Bestehen der Touristenroute Straße der Romanik war für uns Anlass zu dem Informationsbesuch auf Schloss Goseck. Ich bin sehr froh, dass es gelang, Schloss Goseck nachträglich in diese aufzunehmen. Vor zwanzig Jahren war Schloss Goseck in einem dramatischen baulichen Zustand. Heute erstrahlen weite Teile des Schlosses in neuem Glanz. Jetzt kommt es darauf an, dass die Baumaßnahmen nahtlos fortgeführt werden. In ein paar Jahren soll das Schloss Goseck komplett saniert sein. Für das nötige Geld will ich mich in Magdeburg einsetzen.“

 

Homepage SPD Kreisverband Burgenlandkreis

 

Facebook Twitter Flickr Youtube Wer Kennt Wen MyHeimat Xing

 

Rot steht dir gut!

 

Facebook

 

Meine neuesten Tweets

 

 

 

 

Counter

Besucher:367222
Heute:14
Online:2