10.05.2019 in Veranstaltungen von SPD Kreisverband Burgenlandkreis

Strukturwandel im Revier - Veranstaltungsreihe SPD-Landtagsfraktion

 

Die Stadt Lützen im Strukturwandel

Die Stadt Lützen wird die Gemeinde in Sachsen-Anhalt sein, die vom Braunkohleabbau am längsten betroffen sein wird. Erst zum Ende des nächsten Jahrzehnts werde die Bagger im Abbaufeld Domsen des Tagebaus Profen an die Ortsteile Tornau und Wuschlaub heranrücken. In dieser Zeit wird der Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier bereits auf Hochtouren laufen. Damit ist die Stadt Lützen in einer ganz besonderen Lage.
Was das bedeutet und wie Land und Kommunen dies gemeinsam bewältigen, das wollen wir in einer weiteren Veranstaltung diskutieren:

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Muschwitz

(Safranberg 120 · 06686 Lützen OT Muschwitz).

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:

Thomas Wünsch,
Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung

Uwe Weiß, Bürgermeister der Stadt Lützen

Holger Hövelmann,
Sprecher für Wirtschaftspolitik der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

Moderation: Rüdiger Erben,
Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt

Anmeldung bitte über das Büro von Rüdiger Erben: Telefon 03443 3396710 – E-Mail buero@ruediger-erben.de

 

01.05.2019 in Lokal von SPD Kreisverband Burgenlandkreis

1.Mai - Tag der Arbeit

 
Am 1. Mai wurde Georg Siebert für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

Erben: Kein Kumpel darf ins Bergfreie fallen

Der SPD-Kreisvorsitzende Rüdiger Erben nahm auch in diesem Jahr wieder an den Veranstaltungen der Gewerkschaften zum 1.Mai teil.

Traditionell besuchte Erben, selbst Mitglied der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE), die IGBCE-Maifeier auf dem Festplatz der Gartenanlage „Neues Leben“ in Hohenmölsen. In seiner Rede zur Eröffnung, ging er auf den anstehenden Strukturwandel und mitteldeutschen Braunkohlerevier ein und forderte ein, dass die Vereinbarungen der Kohlekommission jetzt auch umgesetzt werden. Dazu gehöre, dass alle Beschäftigten in der Braunkohlewirtschaft sozial abgesichert werden. Zugleich hob er die Bedeutung von Industriearbeitsplätzen für unsere Region hervor, die es gegen einen industriefeindlichen Zeitgeist zu verteidigen gelte.

Anschließend besuchte Erben die Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf dem Naumburger Markt.

 

14.04.2019 in Lokal

Dabei beim Welterbewandertag 2019

 

Der Welterbe-Wandertag fand diese Jahr am Sonntag dem 14. April 2019 statt. Start und Ziel war diesmal der Kirchplatz in Freyburg (Unstrut), direkt an der Marienkirche.

An diesem Tag habe ich Wind und Wetter gestrotzt und als einziger Sozialdemokrat  am Welterbe-Wandertag 2019 teilgenommen. Für mich ging es auf die Tour 4 mit dem Namen „Von der Landgrafenburg zum fürstlichen Jagdschloss“.

Vom Repräsentationsbau des Landesherrn zum Freizeitvergnügen der Herzöge von Sachsen Weißenfels - herrschaftliche Jagd, Hege und Pflege vom Barock bis heute. Der Aufstieg ging über den Stadtpark via Edelacker zur Alten Göhle bis Klein-Friedenthal. Zum Abstieg ging es über die Pödelister Allee zum Schlossberg. Inklusive Führungen Doppelkapelle und Dicker Wilhelm. Länge der Tour insgesamt 9 km.

Trotz Schneeregen / Regen war die Stimmung gut in unserer Gruppe von 37 Wanderern.

Weitere Fotos finden Sie auf meiner Facebook-Seite www.facebook.de/Hellfritzsch.SPD

 

12.04.2019 in Lokal von SPD Kreisverband Burgenlandkreis

Bürgersprechstunde

 

Gemeinsame Bürgersprechstunde von Jens Neumann und Rüdiger Erben

Der SPD-Landtagsabgeordnete Rüdiger Erben und der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Hohenmölsen und der SPD-Stadtratsfraktion Jens Neumann sind zu Gast beim Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Hohenmölsen.
Im dortigen Seniorenbüro (Altmarkt 2, 06679 Hohenmölsen) laden Sie für Mittwoch, den 17.04.2019 in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde ein.

Alle Interessierten Bürger sind herzlich eingeladen mit ihrem Landtagsabgeordneten und ihrem Stadtrat ins Gespräch zu kommen.

Um Voranmeldung im Wahlkreisbüro wird geben.
Tel: 03443-3396710
E-Mail: buero@ruediger-erben.de

 

09.04.2019 in Kreistagsfraktion von SPD Kreisverband Burgenlandkreis

Schulsport in Droyßig

 

Kreistag soll Weichen für ordentliche Schulsportanlagen in Droyßig stellen

In seiner gestrigen Sitzung empfahl der Kreisausschuss einstimmig, dass der Kreistag am Montag nächster Woche dem Antrag der SPD-Kreistagsfraktion zustimmt, mit dem diese die Möglichkeiten für die Durchführung des Schulsports an der Sekundarschule Droyßig verbessern will.

Der Burgenlandkreis ist Träger der Sekundarschule Droyßig und somit auch für die Absicherung des Schulsports verantwortlich. Aktuell wird hierfür der angrenzende Sportplatz genutzt. Dort ist lediglich eine Weitsprunganlage vorhanden. Für andere Lauf-, Wurf- und Stoßdisziplinen stehen keinerlei Anlagen zur Verfügung. Sprints müssen auf dem Rasen des Fußballplatzes durchgeführt werden. Die Bedingungen für den Schulsport sind völlig unzureichend und deutlich schlechter als an anderen Schulstandorten kreiseigener Schulen.

Auch die Schüler der CJD Christopherusschulen Droyßig leiden unter den schlechten Schulsportbedingungen für die Leichtathletik.

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Rüdiger Erben freut sich über die breite Unterstützung für die Initiative der Sozialdemokraten: „Ich gehe davon aus, dass unser Antrag auch am nächsten Montag von einer breiten Mehrheit getragen wird. Dann muss die Kreisverwaltung ihre Hausaufgaben machen, damit wir schon zur Haushaltsplanung 2020 wissen, was gemacht werden muss und wie viel Geld dafür benötigt wird.“

 

06.04.2019 in Lokal

„Rausgeputzt" - Naumburg & Bad Kösen räumt auf!

 

Unter diesem Motto trafen sich am Samstag den 06.04.19 über 200 engagierte Bürgerinnen und Bürger zur großen Aufräum-Aktion in ihrer Stadt. 

An vielen Stellen im Stadtgebiet wurde in der Zeit von 9 - 12 Uhr achtlos entsorgter Müll aufgesammelt (Eistruhe, Matratzen, Maschendrahtzaun, Zigarettenreste, Hundekotbeutel, Kronkorken, Glasscherben, etc.). 

Auch die Stadträte und Kandidaten zur Kommunalwahl Christiane Krug, Marco Hellfritzsch und Katrin Landsmann haben bei dieser Aktion mitgeholfen und tatkräftig mit angepackt.

Die Veranstaltung wurde durch die Stadt Naumburg, dem Belk e. V. und dem Citymanagement im Rahmen des Programms Engagierte Stadt organisiert. 

Ein großes Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern.

 

Facebook Twitter Flickr Youtube MyHeimat Xing

 

Rot steht dir gut!

 

Facebook

 

Meine neuesten Tweets

 

 

 

 

Counter

Besucher:367222
Heute:68
Online:1