WM in Südafrika: Jusos unterstützen kickHIV!

Sport

Zum Start der Aktion „Jusos unterstützen kickHIV!“ erklären die Juso-Bundesvorsitzende Franziska Drohsel und der Leiter des Projekts „kickHIV!“ Johannes Hillje:

In vier Wochen beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Die ganze Welt wird gespannt die Spiele verfolgen. Was vielen dabei verborgen bleiben wird, ist, dass täglich 800 bis 1.000 Menschen im Gastgeberland an AIDS sterben. Vor allem junge Menschen sind betroffen. Deshalb unterstützen die Jusos während der Weltmeisterschaft das AIDS-Aufklärungsprojekt „kickHIV!“ „kickHIV!“ von der jungen Hilfsorganisation „Go Ahead!“ nutzt die Popularität von Fußball, um südafrikanische Jugendliche über HIV aufzuklären. Im Rahmen von Fußballtrainings werden Grundlagen der Krankheit und der Vorbeugung vermittelt. Da Fußballtrainer bei Jugendlichen besonderen Respekt genießen, sind diese sehr viel offener für Aufklärung als in Seminaren oder in der Schule.

Die Jusos wollen deutschlandweit während der „kickHIV!“-Aktionstage vom 28. bis zum 30. Mai 2010 und während der WM mit Aktionen auf die AIDS-Problematik aufmerksam machen und Spenden für „kickHIV!“ sammeln.

Weitere Informationen zur Initiative unter www.kickHIV.de
 
 

Facebook Twitter Flickr Youtube MyHeimat Xing

 

Rot steht dir gut!

 

Facebook

 

Meine neuesten Tweets

 

 

 

 

Counter

Besucher:367222
Heute:44
Online:1